Kostenlose Beratung: 040 429 43 469|info@a-zone.hamburg
Amazon Vendor2020-09-12T01:35:08+02:00

Amazon Vendor: Einblicke in die Vendor Central und den Status als Vendor

Einblicke in die Amazon Vendor Central

Amazon Vendor Central

FĂŒr Amazon HĂ€ndler gibt es zwei Optionen um bei Amazon als Werbetreibende aufzutreten. Ein HĂ€ndler kann als Seller/VerkĂ€ufer auftreten – dazu gehört dann die Amazon Seller Central. Diese Option wird Third Party genannt (3P).

Bei Amazon startet jedoch jeder VerkÀufer generell als Amazon Seller. Wer dann eine exklusive Einladung von Amazon erhÀlt, wird Amazon Vendor. Dahingehend erhÀlt man dann Zugriff auf die Vendor Central. Diese Option wird First Party (1P) genannt.

UnterstĂŒtzung bei Amazon benötigt? Jetzt ein kostenloses BeratungsgesprĂ€ch vereinbaren.

Erfahrungen & Bewertungen zu A-Zone - Amazon Agentur Hamburg

Google Bewertung
5.0
Basierend auf 6 Rezensionen
Facebook Bewertung
5.0
Basierend auf 2 Rezensionen

Wer wird in Amazon Vendor Central eingeladen?

Vor allem große, bekannte Marken werden von Amazon in das Vendor Programm eingeladen. Diese sind im Grunde immer die Hersteller des angebotenen Produktes. Der HĂ€ndler verfĂŒgt zu diesem Zeitpunkt ĂŒber den Status des Lieferanten. Der Vendor verhandelt die genaue Menge der zu vertreibenden Produkte mit dem Vendor Manager, anstatt diese direkt an den Endverbraucher auszuliefern. Anschließend wird eine große Menge der Waren an Amazon ĂŒbergeben. Der Konzern ist anschließend ProdukteigentĂŒmer und somit fĂŒr Marketing, Verkauf und die Preisgestaltung des Produktes zustĂ€ndig.

Der Algorithmus hinter den Vendor Bestellungen

Jeder, der Amazon kennt, der weiß, dass Algorithmen diverse AblĂ€ufe auf der Plattform bestimmen. Somit wird auch die Menge der Warenbestellungen von Amazon per Algorithmus ermittelt. Hierbei werden Daten zur Nachfrage, RentabilitĂ€t sowie der ProduktattraktivitĂ€t dazu verwendet, die benötigte Menge zu berechnen. Handelt es sich um ein schlecht verkĂ€ufliches Produkt, wird die Bestellung entweder im kleinen Rahmen oder gar nicht aufgegeben. Produkte, die sich durchschnittlich gut verkaufen, werden dennoch in großen Mengen von Amazon abgenommen.

Welche Marketing Möglichkeiten bietet die Vendor Central?

Sowohl den Sellern als auch den Vendoren stehen ĂŒber die Programme verschiedene Möglichkeiten zur VerfĂŒgung, um effektiv Marketing ĂŒber Amazon zu betreiben. Im Vendor Programm genießen die HĂ€ndler vor allem die Nutzung von Amazon Vine und Subscribe. Auch das Einblenden von Video-Anzeigen ist möglich. ZusĂ€tzliche Aktionen wie die Spar-Abos, E-Mail Kampagnen oder A+ Premium Content (qualitativ hochwertiges Bild- und Videomaterial) sind bei Vendoren und Kunden gleichermaßen beliebt.

Die Privilegien als First Party (1P) Seller

Eins steht fest: wer am Vendor Programm teilnimmt, der profitiert auch von deutlichen Vorteilen, die Sie als First Party Seller bei Amazon genießen. Die Vorteile, die aus dem FBA Programm (Fulfillment by Amazon) bekannt sind, gelten auch fĂŒr das Vendor Programm. Kurz gesagt bedeutet dies, dass Amazon sich um alle Angelegenheiten rund um Versand, Retourenbearbeitung sowie den Kundenservice kĂŒmmert.

Der Amazon Kundenservice ist 365 Tagen im Jahr von 6-24 Uhr telefonisch fĂŒr die Kunden erreichbar und kann Ihnen durch die Beantwortung diverser Fragen einige Arbeit abnehmen. Der Kundenservice stellt somit die erste Anlaufstelle fĂŒr Ihre Kunden dar und kĂŒmmert sich unter anderen um die Ausgabe von Ersatzlieferungen, Erstattungen sowie die Ausstellung von Retourenetiketten. Auch wenn es zwischen Ihnen und einem Amazon Kunden einmal zu Unannehmlichkeiten kommen sollte, steht Amazon als Mediator und Vermittler zur VerfĂŒgung.

Das Siegel „sold by Amazon“ oder „first-party seller“ genießt die Vertrauensbasis, auf der Amazon Kunden kaufen und deren Zufriedenheit. Schließlich schĂ€tzen die Kunden die reibungslose Versandabwicklung, unkomplizierte Retourenprozesse und professionellen Kundenservice. Es liegt also auf der Hand, dass sich der ein oder andere Vendor durch den Einstieg ins Vendor Programm eine höhere Konversionsrate erhofft.

Das Potenzial von Amazon A+ Premium Content

Vor allem VerkĂ€ufer, die Produkte vertreiben, deren Handhabung oder Aufmachung zusĂ€tzliche ErklĂ€rung bedĂŒrfen, profitieren vom A+ Premium Content. Dieser bietet Ihnen die Möglichkeit, Bilder, Texte, Beschreibungen und zusĂ€tzliche Vergleichstabellen auf Ihrer Produktdetailseite zu integrieren und somit das Listing optimieren. Die Nutzung von A+ Premium Inhalten stellt zusĂ€tzlich einen Pluspunkt im Amazon Algorithmus dar. So heben Sie sich auch von der Konkurrenz ab.

Die Nachteile des Vendor Programms

Wie Sie lesen konnten, bietet das Amazon Vendor Programm diverse Vorteile und ambitionierte VerkĂ€ufer schĂ€tzen die Möglichkeit, Funktionen wie A+ Premium Content oder Marketingmaßnahmen nutzen zu können. Jedoch bringt auch dieses Programm einen Nachteil mit sich. WĂ€hrend es den HĂ€ndlern im Seller Central möglich ist, Statistiken, Verkaufszahlen, Konversionsrate sowie die Anzahl der Seitenaufrufe einzusehen, können diese DatensĂ€tze im Vendor Programm nur gegen Bezahlung abgerufen werden.

FĂŒr viele Vendoren stellt zudem die Tatsache, dass kaum Kundenkontakt besteht, einen weiteren Nachteil dar. Viele HĂ€ndler möchte sich im Nachgang zum Verkauf ein Feedback einholen, um die allgemeine Zufriedenheit der Kunden zu ĂŒberwachen. Auch in der Versandabwicklung oder im Beschwerdemanagement steht der Vendor nicht im direkten Kundenkontakt.

Des einen Freud, ist des anderen Leid: somit wird es auch Vendoren geben, die dies nicht unbedingt als Nachteil ansehen wĂŒrden, da sie bewusst Prozesse an Amazon outsourcen möchten, um sich beispielsweise auf andere Kernkompetenzen fokussieren zu können.

Der Aspekt der mangelnden Kontrolle ĂŒber Inventar und Preise, stellt fĂŒr viele Vendoren wohl den grĂ¶ĂŸten Nachteil da. Schließlich sind viele es gewohnt, als Seller die Preisgestaltung selbst vorzunehmen. Wechselt der Seller in den Status des Vendors, entfĂ€llt diese Freiheit und die Preise werden anschließend von Amazon festgelegt. Dies hat zur Folge, dass die Vendoren mit den Preisen, die Amazon fĂŒr Ihr Produkt festlegt, nicht immer einverstanden sind. Auch die Anzahl der im Lager vorhandenen Produkte wird von Amazon festgelegt.

Amazon Vendor: Fragen und Antworten

❓ Was sind Amazon Vendoren?2020-07-09T13:41:37+02:00

Bei Amazon startet jeder VerkÀufer als Amazon Seller. Wer dann eine exklusive Einladung von Amazon erhÀlt, wird Amazon Vendor. Dahingehend erhÀlt man dann Zugriff auf die Vendor Central. Diese Option wird First Party (1P Seller) genannt.

✅ Wer wird als Vendor eingeladen?2020-07-09T13:44:05+02:00

In den meisten FĂ€llen werden Hersteller von Produkten eingeladen. Vor allem große und bekannte Marken nehme am Vendor Programm teil.  Der Vendor ist anschließend ProdukteigentĂŒmer und somit fĂŒr Marketing, Verkauf und die Preisgestaltung des Produktes zustĂ€ndig.

đŸ„‡ Welche Vorteile haben Amazon Vendoren?2020-07-09T13:45:51+02:00

Wer am Vendor Programm teilnimmt, profitiert erstmal von Amazon FBA (Fulfillment by Amazon). Dies bedeutet, dass Amazon sich um alle Angelegenheiten rund um Versand, Retourenbearbeitung sowie den Kundenservice kĂŒmmert. Hersteller genießen auch eher das Vertrauen von Kunden, weil Sie direkt beim Hersteller bestellen und nicht bei einem Third Party Seller.

❌ Welche Nachteile haben Amazon Vendoren?2020-07-09T13:48:19+02:00

Vendoren sind bei der Versandabwicklung oder im Beschwerdemanagement nicht im direkten Kundenkontakt. Ferner fehlt die mangelnde Kontrolle ĂŒber Inventar und Preise. Einer der entscheidenden Nachteile ist die fehlende Preisgestaltung. Bei Vendoren nimmt Amazon nĂ€mlich die Preisgestaltung vor.