Kostenlose Beratung: 040 429 43 469|info@a-zone.hamburg
Amazon Conversion Optimierung2020-09-11T20:12:07+02:00

Amazon Conversion Optimierung: Mehr Conversions fĂŒr mehr Umsatz

Was ist eigentlich die Amazon Conversion Rate?

Amazon Funnel

Vermutlich hat jeder, der seine Produkte erfolgreich ĂŒber Amazon verkaufen möchte, bereits von Amazon Suchmaschinenoptimierung gehört, dabei kommt es jedoch nicht nur auf gute Sichtbarkeit an. Das passende GegenstĂŒck zur Amazon Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist die Conversion Rate Optimierung. Diese verfolgt das Ziel, möglichst viel aus dem generierten Traffic zu machen. Schließlich sollen die Kunden sich Ihre Produkte nicht nur anschauen, sondern diese auch kaufen. Der Unterschied zwischen Amazon SEO und der Conversion Rate Optimierung besteht darin, dass die Interessenten auf Ihre Anzeige durch SEO aufmerksam gemacht werden und sie durch die Conversion Rate Optimierung letztlich dazu gebracht werden, das Produkt auch zu kaufen. Sie sollten daher immer das Ziel vor Augen behalten und daran denken, dass gerade zögerliche Kunden auf subtile Art dazu gebracht werden sollten, Ihr Produkt zu erwerben.

Doch wofĂŒr genau steht nun eigentlich Conversion Rate (CR)? Die CR stellt den Anteil der Besucher, die einen Kauf tĂ€tigen, der Gesamtzahl der Besucher prozentual gegenĂŒber.

Wenn Ihre Anzeige nach Ablauf einer bestimmten Zeit 1000 Besucher zu verzeichnen hat und hiervon 10 Ihr Produkt gekauft haben, ergibt sich eine Conversion Rate von 1%. Wenn dieser Wert nun auf 2 % erhöht wird, hat dies dementsprechend doppelt so hohe VerkÀufe und einen doppelt so hohen Umsatz zur Folge.

UnterstĂŒtzung bei Amazon benötigt? Jetzt ein kostenloses BeratungsgesprĂ€ch vereinbaren.

Erfahrungen & Bewertungen zu A-Zone - Amazon Agentur Hamburg

Google Bewertung
5.0
Basierend auf 6 Rezensionen
Facebook Bewertung
5.0
Basierend auf 2 Rezensionen

Wie wirkt die CR sich auf meinen Ranking-Erfolg aus?

Amazon Conversion

Die Conversion Rate ist bei Amazon ein wichtiger Wert der ermittelt, was aus den interessierten Besuchern Ihrer Anzeige wird. Wenn Sie lediglich eine geringe CR erreichen, bedeutet dies leider, dass Ihre Produktanzeige zwar von vielen Besuchern gesehen wird, jedoch keiner Ihr Produkt kauft. Der potentielle KĂ€ufer ruft sich Ihre Produktseite auf, weil er sich fĂŒr das Produkt interessiert, entscheidet sich letztlich dann aber gegen den Kauf, was aus vielen GrĂŒnden Ă€rgerlich ist. Vor allem wenn Sie Geld in Werbekampagnen investieren und sich den Besuch des potentiellen KĂ€ufers kĂ€uflich erworben haben, ist dies besonders Ă€rgerlich.

Fakt ist auch, dass der Amazon Algorithmus Ă€ußerst sensibel auf eine niedrige Conversion Rate reagiert. Der Grund dafĂŒr ist, dass Amazon von der Marge lebt und demnach genau wie seine HĂ€ndler verkaufen möchte. Der Amazon Algorithmus wird sich also sehr genau merken, wie gut sich ein Produkt verkauft und wird den Verantwortlichen HĂ€ndler dementsprechend belohnen. Als kundenfreundliches Unternehmen werden auf Amazon den Kunden auch nur Produkte vorgeschlagen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit gekauft werden. Wenn Ihr Produkt nun eine sehr geringe Conversion Rate aufweist, wird Ihr Produkt in der Amazon Suche schlechter auffindbar sein.

Im Endeffekt bedeutet dies, dass sich das investierte Geld und die investierte Zeit nicht rentieren und nicht zu mehr Sichtbarkeit fĂŒhren, wenn Sie eine schlechte CR erreicht haben. Bei Amazon gibt es viele Ranking Faktoren, die die Platzierung eines Produktes beeinflussen. Die Conversion Rate gehört auch zum Ranking dazu. Doch wie setzt sich eine gute Conversion Rate eigentlich auseinander und was bedeutet gut in diesem Zusammenhang? Auf diese und weitere Fragen gehen wir nun ein.

Wie definiert sich eine gute Conversion Rate?

Pauschal ist es sehr schwer zu sagen, was genau eine gute Conversion Rate ist, da diese von vielerlei Faktoren abhÀngig ist. Es spielen viele Faktoren mit wie: Branche, Preis, Verkaufsplattform oder der Wettbewerb.

Um dies einmal in einem realitĂ€tsnahen Beispiel zu verdeutlichen, stellen Sie sich einmal vor, Sie betreten ein BekleidungsgeschĂ€ft: Sie interessieren sich fĂŒr die dort angebotene Kleidung, doch verlassen den Laden anschließend wieder mit leeren HĂ€nden. Dies dĂŒrfte Ihnen mehr als einmal passiert sein. Anders hingegen sieht es bei SupermĂ€rkten aus, da die Conversion Rate dieser GeschĂ€fte nachweislich höher ist, als die von BekleidungsgeschĂ€ften. ZusĂ€tzlich nehmen das Produkt und dessen Preis eine zentrale Rolle ein. Hochpreisige Produkte weisen oftmals eine geringere Conversion Rate auf, da der Kunde hier schlussfolgerlich mehr Geld investieren muss und somit eine höhere Gefahr lĂ€uft, eine Fehlentscheidung getroffen zu haben.

Produkte, die dem Kunden eine lĂ€ngere Bedenkzeit abverlangen, bevor er letztlich kauft, werden auch als High Involvement Products bezeichnet. Beispiele hierfĂŒr sind Immobilien oder Autos. Es gibt jedoch auch Branchen, in denen die CR im LadengeschĂ€ft höher ist, als im Onlinehandel. Der Onlinehandel gibt uns die Möglichkeit, innerhalb von wenigen Minuten unzĂ€hlige Onlineshops zu besuchen, ohne dass wir dafĂŒr das Haus verlassen mĂŒssten. Anders ist es demnach bei einem Shopping-Marathon durch die lokale Einkaufsstraße Ihrer Stadt, die jeden Besuch eines GeschĂ€ftes mit Zeit und Anstrengung verbindet. Die Wahrscheinlichkeit ist somit hoch, dass letztlich doch ein Artikel erworben wird, damit der Gang in die Stadt nicht umsonst gewesen ist.

Es kommt also auf die Gesamtsituation und den Kontext an, ob eine Conversion Rate als hoch oder eher niedrig angesehen werden kann. Die Statistiken der verschiedenen Branchen können eine erste Orientierungshilfe geben, doch ob diese Werte fĂŒr ihr Produkt, dass sie auf Amazon verkaufen möchten, wichtig sind, ist fraglich. Studien zufolge wird jeder dritte Besucher mit Kaufinteresse zum KĂ€ufer, was einen Quartals CR-Wert von 2,86 % FĂŒr Onlineshops im Jahr 2018 ergeben hat.

3 Tipps zur Optimierung Ihrer Conversion Rate auf Amazon

Wie Sie wahrscheinlich schon gemerkt haben, ist die Thematik rund um die Conversion Rate recht komplex. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen einige Tipps zur Erhöhung Ihrer Conversion Rate bei Amazon mitteilen.

  1. Die Steigerung der Conversion Rate beginnt mit verkaufsstarken Texten, die dem Kunden alle aufkommenden Fragen beantworten sollten und letztlich den VerkĂ€ufer im LadengeschĂ€ft ersetzen. Dabei wird vor allem das Amazon Listing optimiert. Der Kunde muss das GefĂŒhl haben, dass Ihr Produkt genau das Richtige fĂŒr ihn ist. Auch das dazugehörige Bildmaterial, der Produkt Titel sowie die Bullet Points, sind fĂŒr das Gesamterscheinungsbild Ihres Inserates und somit auch fĂŒr die Conversion Rate sehr wichtig. Optimieren Sie ihr Produkt so gut es geht – AuthentizitĂ€t ist hier ein entscheidender Punkt!
  2. Viele Kunden sind sehr zögerlich und brauchen lange, bevor sie sich dazu entscheiden, ein bestimmtes Produkt, fĂŒr das sie sich schon lange interessieren, zu kaufen. Wenn Sie dem Kunden seine Angst nehmen und ihm verdeutlichen, dass er die richtige Entscheidung trifft, wenn er Ihr Produkt kauft, sind Sie auf dem besten Wege zu einer hören Conversion Rate. Dies erfolgt vor allem durch positive Bewertungen von Produkten. Diese können Sie zwar nur indirekt beeinflussen, jedoch können Sie z.B. auch mit der Beantwortung von Kundenfragen auf der Produktdetailseite punkten. Die Interaktion mit dem Kunden ist ein positives Beispiel um das Vertrauen zu stĂ€rken.
  3. Ein wichtiger Faktor und ausschlaggebender Aspekt fĂŒr eine gute Conversion Rate sind die Lieferzeit und LiefergebĂŒhren Ihres Produktes. Wenn der Kunde ein Produkt erwerben möchte, dann möchte er es im besten Falle sofort haben. Im LadengeschĂ€ft genießen Kunden den Vorteil, den erworbenen Artikel direkt mitnehmen zu können. Wenn ihr Produkt lange Wege zurĂŒcklegen muss, bevor es den Kunden erreicht, kann das sich negativ auf Ihre Conversion Rate auswirken. Produkte, die von Amazon versandt werden und das Prime Label tragen, weisen eine deutlich höhere Conversion Rate auf, weil diese in der Regel innerhalb von ein bis maximal zwei Tagen beim Kunden eintreffen.

Amazon Conversion Rate: Fragen und Antworten

❓ Was ist eine Conversion Rate?2020-07-08T11:40:32+02:00

Die Conversion Rate stellt den Anteil der Besucher, die einen Kauf tĂ€tigen, der Gesamtzahl der Besucher prozentual gegenĂŒber. Wenn eine Anzeige nach Ablauf einer bestimmten Zeit 1000 Besucher zu verzeichnen hat und hiervon 10 das Produkt gekauft haben, ergibt sich eine Conversion Rate von 1%.

đŸ„‡ Wie wirkt sich die Conversion Rate auf meinen Erfolg aus?2020-07-08T11:55:54+02:00

Eine hohe Conversion Rate bedeutet, dass Ihre Produktanzeige nicht nur oft geklickt, sondern auch oft gekauft wird. Je höher die Conversion Rate ist, desto mehr Besucher werden zu KĂ€ufern konvertiert. FĂŒr den Erfolg eines Produktes gilt es daher, die Conversion Rate fortwĂ€hrend zu optimieren.

📈 Was versteht man unter einer guten Conversion Rate?2020-07-08T11:57:44+02:00

Studien zufolge wird jeder dritte Besucher mit der Intention zum Kauf eines Produktes zum KĂ€ufer, was einen Quartals Wert von 2,86 % fĂŒr Onlineshops im Jahr 2018 ergeben hat. Im Durchschnitt ist eine Conversion Rate zwischen 2,8 und 3,5 als gut zu bewerten.

💡 Wie kann die Conversion Rate optimiert werden?2020-07-08T12:24:21+02:00

Die Optimierung der Produktdetailseite ist entscheidend fĂŒr eine gute Conversion Rate. Die Beantwortung von Kundenfragen auf der Produktdetailseite gewĂ€hrt ein kundenfreundliches Erlebnis. Die Einhaltung einer kurzen Lieferzeit und geringen LiefergebĂŒhren erhöhen ebenfalls die Conversion Rate.